Qualität zahlt sich aus: Drei wichtige Gründe für Massivholzmöbel

Kategorie: Allgemein, Ohne Kategorieby Konrad KreitmairLeave a Comment

Massivholzmöbel punkten mit Qualität, Langlebigkeit & Natürlichkeit


Wer bereits Massivholzmöbel in den eigenen vier Wänden hat, der mag sich kaum noch andere Möbel ins Haus holen. Wer sich die Anschaffung noch überlegt, den überzeugen vielleicht diese drei Gründe aus der Praxis unserer Schreinerei. Denn Massivholzmöbel lohnen sich als langfristige Anschaffung.

#1: Massivholzmöbel machen alles mit

Im Gegensatz zu günstigeren Möbeln aus Pressspan sind Massivholzmöbel dafür gemacht, lange zu halten. Also, wirklich lange. Manche unserer Kunden pflegen noch die Erbstücke ihrer Großeltern, ohne das die Möbel aus massivem Holz trotz langer Nutzungsdauer an Schönheit verloren hätten.

Denn Massivholzmöbel sind schließlich dafür gebaut, lange Zeit im Einsatz zu bleiben. Ihre Stabilität sorgt dafür, dass Umzüge und mehrfaches Ab- und Aufbauen spurlos an ihnen vorbei zieht. Woran das liegt? Vor allem an der sorgfältigen Konstruktion. Jedes einzelne Bett, jeder Küchenschrank und jede Kommode werden so entworfen, dass sie sich bei Bedarf transportfähig zerlegen lassen. Rückseiten, Scharniere und Schubladen sind aus robusten Materialien und halten mehr als einen Ortswechsel aus.

Wo Pressspanplatten-Möbel spätestens nach dem zweiten Umzug deutlich gelitten hätten, sind die robusten Massivholzmöbel völlig unbeeindruckt. Da rentiert sich der höhere Anschaffungspreis ziemlich schnell, wenn man viel unterwegs ist. Selbst wenn die Oberfläche leicht beschädigt wird: So ein kleines Malheur lässt sich so gut wie immer schnell beheben. Mehr als abschleifen und vorsichtiges Ölen ist kaum notwendig, um das massive Möbel wieder erstrahlen zu lassen.

#2: Massivholzmöbel sind zeitlos schön

In jungen Jahren wechselt man vielleicht noch ab und an den Einrichtungsstil und folgt den Trends, die gerade so richtig „in“ sind. Irgendwann ist damit aber Schluss – man hat seinen eigenen Stil entwickelt und sucht sich gezielt „nur noch“ die passenden Möbel dazu aus. Einige unserer Auftraggeber suchten lange, bis genau die richtigen Massivholzmöbel ihren Weg zu ihnen fanden. Danach ergänzt sich die Wohnungseinrichtung fast von allein, mit Maßanfertigungen für das eigene Haus oder die Eigentumswohnung, mit der Ausrichtung auf exakt den Stil, der das Zuhause schmücken soll.

Andere Kunden haben direkt aus eigenen Vorstellungen und Vorlagen ihre perfekten Traummöbel zusammengestellt – und wir durften diese besonderen Wellnessoasen, Schlafzimmer oder Küchen umsetzen. Da gibt es keine Kompromisse bei Qualität und Stil – jedes Unikat wird genauso umgesetzt, wie es der Kunde in Auftrag gibt.

Die feine Maserung der Zirbe sorgt dabei für dauerhaft schöne Oberflächen, die ohne aufwendige Lackierungen und Behandlungen auskommen. Das macht es für uns leichter, zeitlose Möbelstücke zu entwerfen. Holz und natürliche Maserungen kommen glücklicherweise nie aus der Mode. Unsere Auftraggeber freuen sich darüber, wie flexibel das ihre Massivholzmöbel in der Wohnungsgestaltung macht. Erinnerungsstücke und Accessoires kommen durch die natürlichen Holzflächen erst so richtig zur Geltung.

#3: Massivholzmöbel bieten nachhaltige und natürliche Wohnqualität

Wie guter Wein entfalten auch Massivholzmöbel ihre volle Schönheit erst im Laufe der Zeit. Unsere Zirbenmöbel dunkeln naturgemäß – wie alle Hölzer- mit den Jahren nach und entwickeln eine schöne individuelle Färbung.

Damit das Massivholz seine positive Wirkung auf das Wohnklima voll entfaltet, sind unsere Zirbenmöbel ausschließlich naturbelassen oder geölt. Lacke und Farben würden die Holzstruktur verschließen. Der ganze wunderbare Effekt der Raumluft-Regulierung? Verschlossen. Anders als Massivholzmöbel regulieren Pressspanmöbel keine Raumluft, geben keine sanften ätherischen Öle zur Steigerung der Schlafqualität ab und belasten unter Umständen mit kritischen Oberflächenbehandlungen sogar die Umwelt.

Dann lieber unbehandelte, nachhaltig erwirtschaftete Massivholzmöbel, die genau diese positiven Eigenschaften mitbringen – und sich noch bei Bedarf an die Kinder und Enkel weiterreichen lassen.

Wie viele Umzüge haben denn Ihre Massivholzmöbel schon überstanden? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Konrad Kreitmair | Zirbenschreiner

Hinterlasse ein Kommentar