Individuelle Außensauna nach Maß

Entspannung im eigenen Garten mit Massivholz

Außensaunen aus Regensburg

Zugegebenermaßen ist Schnee in unseren Breiten mittlerweile oft eher die Ausnahme als die Regel geworden. Dennoch ist die eigene nach Maß realisierte Sauna im Garten aus unserer Schreinerei nahe Regensburg auch ohne die weiße Winterpracht nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein unvergleichliches Schwitzvergnügen. Auf eigenem Grund und Boden, ungestört von störenden Gästen oder den Blicken anderer, lässt sich die Selbstfürsorge einfach am besten realisieren. Eingebettet in Ihren schönen Garten fügt sich die exklusive Außensauna perfekt in das Gesamtbild.

Neben den wohltuenden Effekten des Saunierens können Sie hier ganz für sich allein sein. Schalten und walten, wie es Ihnen beliebt. Ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Ohne die Anfahrt zur öffentlichen Sauna mit festen Öffnungszeiten. Allein Sie bestimmen über die Ausgestaltung Ihres privaten Spas und somit über den Grad der Erholung, die Sie hier finden.

Lassen Sie sich inspirieren

Ihr exklusiver Wellnessbereich mit Außensauna nach Maß im eigenen Garten lässt sich beliebig erweitern. Ein gastlich eingerichteter Vorraum wird zur Kuschelhöhle nach dem Saunagang. Der integrierte Nassbereich sorgt für ausreichend Erfrischung und im Freien lädt ein Tauchbecken zur finalen Abkühlung ein. So kann Sauna im eigenen Heim zelebriert werden.

1. Was Sie bei einer Außen­sauna beachten sollten

Der Standort Ihrer Sauna im Garten ist eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich im Vorhinein stellen sollten. Es ist beispielsweise praktisch, die Sauna möglichst nahe am Haus anschließen zu lassen. Das sorgt bei nicht freistehenden Grundstücken schon mal für den ersten Sichtschutz, der ggf. noch mit Bepflanzung erweitert werden kann, damit Sie wirklich für sich sein und entspannen können.
Ggf. müssen baurechtliche Vorschriften eingehalten und Genehmigungen eingeholt werden. Wir unterstützen Sie selbstverständlich gerne dabei und lassen schon bei der Planung all unsere diesbezügliche Erfahrung einfließen.
Als Schreinermeisterbetrieb kommt bei uns für Ihren Saunagenuss nur Massivholz in entsprechender Stärke für die gute Dämmung zum Einsatz. Dieses kann selbstverständlich ganz nach Ihren Vorstellungen gestaltet oder verkleidet werden. Mehrlagige Elementsaunen mit Schichten aus Aluminium und Dämmwolle oder gar fertige Bausätze kommen hingegen nicht zum Einsatz. Wir machen Sauna individuell.

Strom- und Wasseranschlüsse müssen je nach geplanter Beheizung und Ausbau mit oder ohne Nassbereich über das Grundstück zu Ihrer Massivholzsauna in den Garten verlegt werden. Entscheiden Sie sich für einen Holzsaunaofen muss dieser meist als Sonderfeuerstelle genehmigt werden. Jedoch genießen Sie damit die einzigartige Atmosphäre eines knisternden Feuers beim Saunagang.

Die Größe Ihres Grundstückes ist natürlich ausschlaggebend, aber nicht alles. Auch auf kleinem Raum lassen sich wunderbare Rückzugsorte mit der belebenden Wirkung einer Sauna realisieren. Größer ist nicht gleich besser. Wichtig ist, dass sich alles gut einfügt und zusammenpasst, damit Ihr Wellnesstempel nicht wie eine bessere Gartenhütte wirkt. Ist die Außensauna nach Maß geplant und gut durchdacht, findet sie in jedem Garten ein schönes Plätzchen zum Entspannen.

2. Das richtige Holz für die Außensauna

Holz ist der klassische Werkstoff, der beim Saunabau im Außenbereich zum Einsatz kommt. Zum einen wegen der Natürlichkeit und Nachhaltigkeit des nachwachsenden Rohstoffs, andererseits wegen der guten Verarbeitungsmöglichkeiten sowie der angenehmen und natürlichen Ästhetik. Seine gute Isolierwirkung sowie Stabilität und Widerstandskraft gegen Witterungseinflüsse machen es zum idealen Baustoff für die Außensauna nach Maß im eigenen Garten.

Grundsätzlich muss das Holz für den Saunabau besondere Qualitäten erfüllen. Es soll langlebig sein, arm an Ästen und möglichst wenig Harzen. Idealerweise kommt es aufgrund der Beschaffenheit des Holzes zu keiner Splitterbildung.
Überwiegend werden im Saunabau auch im Außenbereich heimische Hölzer, aber auch einige Exoten verwendet.

So zum Beispiel Abachi. Ein sehr helles und besonders leichtes Holz vom afrikanischen Kontinent. Es wächst sehr schnell nach, hat aber je nach konkreter Herkunft und der entsprechenden Wachstumsbedingungen möglicherweise ganz verschiedene Qualitäten. Abachi punktet mit hoher Isolierwirkung. Allerdings ist es vergleichsweise weich und nimmt relativ viel Feuchtigkeit auf, was sich im Saunabau nachteilig auswirken kann. Außerdem ist es hierzulande nicht FSC-zertifiziert.

Espenholz mit seiner lebendigen Maserung ist ein hervorragend formstabiles und gut isolierendes Holz für den Saunabau. Es eignet sich besonders gut, da es kaum Harze enthält und kaum Feuchtigkeit aufnimmt. Hierzu jedoch ist eine aufwändige Thermobehandlung vonnöten, die das Holz dunkler macht.

Die bei uns häufig anzutreffende Tanne ist ein guter und nachhaltiger Baustoff für die heimische Außensauna nach Maß. Das Holz eignet sich besonders wegen seiner Stabilität. Außerdem punktet es mit verhältnismäßig wenig Ästen und kaum Harz. Grundsätzlich kann man sagen, dass die heimische bzw. nordeuropäische Tanne aus ökologischer Sicht deutlich sinnvoller ist, da lange Transportwege entfallen.

Das auf natürliche Weise abgestorbene und getrocknete Keloholz aus Finnland eignet sich hervorragend für die eigene Gartensauna. Es wird nicht im klassischen Sinne angebaut und entstammt naturbelassenen Wäldern im Norden. Dort stellt es irgendwann sein Wachstum ein und trocknet über Jahrzehnte im polaren Klima. Daraus resultiert ein sehr hartes und witterungsbeständiges Holz, das allerdings auch seinen Preis hat und kaum verfügbar ist.

Die nordische Fichte oder auch Polarfichte ist aufgrund ihres hellen Holzes und schnellen, gleichmäßigen Wachstumes ein weiteres beliebtes und günstiges Holz für den Saunabau. Sie überzeugt mit hoher Dichte, Feinporigkeit und somit guten Isoliereigenschaften. Der unverwechselbare Duft der Fichte ist mittlerweile eng mit dem Saunabegriff verwachsen.

Unser Liebling ist und bleibt jedoch die Zirbe. Auch für die Gartensauna oder Außensauna nach Maß eignet sich das wohltuende freundliche Holz sehr gut. Seine einmaligen und gesundheitsfördernden Merkmale sowie seine Leichtigkeit und Widerstandsfähigkeit machen es zum idealen Baustoff. Zudem punktet es mit einer ausgezeichneten Ökobilanz, da es überwiegend in der Alpenregion geschnitten wird, was lange Transportwege einspart.

Waldstück mit Moos bedeckt
Helle Zirbenholzsauna mit Ofen

Zirbenholzsauna

Wohnen mit Massivholz

Außensauna

Schlafzimmer aus Massivholz

Infrarotkabine

Das könnte Sie interessieren

1.001 Scherben & entstehende Wellnesstempel

1.001 Scherben & entstehende Wellnesstempel

Aus dem Alltag unserer Schreinerwerkstatt: Wie ein neuer Entspannungsort für die sportlichen Vereinsmitglieder eine Kraftsport-Clubs in der Oberpfalz entstand, eine Saunatür zu Bruch ging - und wie dann alles doch noch alles rechtzeitig vor der Saunasaison in Betrieb...

mehr lesen
Entspannen in der Zirbensauna

Entspannen in der Zirbensauna

… doppelt Wellness genießen: Sauna UND Zirbe Das die Zirbe als Baustoff für eine angenehme Schlafumgebung unser Mittel der Wahl wäre – ganz logisch, oder? In der Sauna macht sich Zirbenholz allerdings auch richtig gut. Die Kombination aus Sauna-Wellness und den...

mehr lesen