Etappenweise zum großen Möbelglück

Kategorie: Möbelbau • Autor: Sabrina SailerLeave a Comment

Manchmal wird aus einem ersten Kundengespräch viel mehr, als zunächst angenommen – aber der Reihe nach.

Der erste Telefonanruf: Einen Esstisch, bitte!

Eines Tages machte eine Neukundin einen Besichtigungstermin mit uns aus. Angedacht war ein größerer Massivholztisch mit ungefähr 2,50 Meter Länge für das geräumige Esszimmer. In unserem Ausstellungsraum konnte sie sich verschiedene Holzmuster anschauen, entschied sich – und der nächste Schritt bestand wie immer aus einer detaillierten Zeichnung und dem Angebot.

Der zweite Telefonanruf: Einen etwas längeren Tisch, bitte!

Kurze Zeit darauf klingelte allerdings das Telefon. Die Kundin hatte sich das nochmals überlegt, wir machten einen neuen Termin aus und siehe da: Der Holztisch sollte mit nun 3,10 Meter etwas mehr Platz bieten und Gesellschaft durch einige Stühle erhalten. Außerdem fehle ja auch noch eine Garderobe und eine ergänzende Kommode für den Essbereich. Ob das wohl noch dazukommen könne? Aber immer!

Der ganze Planungsprozess beginnt also neu, inklusive Skizzen und Angebot.

Der dritte Telefonanruf: 3,10 Meter ist immer noch etwas kurz…

Knapp 2 Wochen später klingelt allerdings erneut das Telefon – und der Mann der Kundin fragt an, ob wir den Esstisch wohl nochmals verlängern könnten? Klar können wir! Letztlich landen wir bei einer großzügigen Esstischlänge von 3,60 Meter, ergänzt durch 14 Stühle.

Unsere Planungsskizzen für einen massiven Erlenholztisch mit Schieferplattenkern, einer Kommode mit Weinflaschenregal und für die Garderobe mit gelochter Tür für den Schuhbereich finden sofort die Zustimmung der Auftraggeber. Dann können wir ja loslegen! Also, solange nicht wieder das Telefon dazwischen funkt.

Jetzt aber: aus der Werkstatt ins Esszimmer!

Es funkte aber niemand mehr dazwischen, jetzt hatten sich die Kunden festgelegt und blieben voller Erwartung dabei.

Eben noch in der Werkstatt geölt, schon aufgebaut im Essbereich der neuen glücklichen Besitzer. Bei der Fensterfront kommt der Esstisch wunderbar zur Geltung. Jetzt lassen sich dort wunderbar Familienfeste feiern – auf handgearbeiteten Stühlen aus unserer Werkstatt.

 

 

Erneuter Telefonanruf: Badezimmermöbel benötigt!

Wenn das Telefon erneut klingelt… dann sind zufriedene Kunden dran, die gern den nächsten Raum geplant hätten. Wie das Badezimmer stilvoll ausgestattet wird, berichten wir aber erst nach der Montage. Noch sind wir mitten in der Planung.

Hinterlasse ein Kommentar