Holz im Badezimmer: Elegant und praktisch

Kategorie: Allgemein by Konrad Kreitmair9 Kommentare

… wenn Holz in Saunen akzeptabel ist, dann auch in Badezimmern. Wir haben drei gute Gründe, die dafür sprechen.

Denn im Badezimmer macht sich Holz besonders gut: Es wirkt antibakteriell, sorgt für ein schönes Raumklima und ist pflegeleicht. Ja, wirklich. Mit wenigen Handgriffen bleiben Waschtisch, Wandverblendung oder Duscheinfassung schön – und das bei langer Lebensdauer. Dazu kommt, dass Zirbe mit seiner hellen Holzfarbe und Maserung auf seine Weise zum edlen Badezimmerambiente beiträgt. Hier kommen sie nun, die Erklärungen dazu, warum Holz im Badezimmer nicht nur schön, sondern absolut sinnvoll ist.

Kein Tabu mehr: schönes Holz im Badezimmer

Der Gedanke hält sich hartnäckig, Holz hätte im Badezimmer nichts zu suchen. Schließlich ist es dort feucht bis nass, das verträgt Holz ja nur sehr bedingt. Dabei setzen wir Holz in Saunen ein. Auch bei Fenstern, Türen oder bei der Gestaltung von Außenfassaden ist Holz ein sehr beliebter und lang erprobter Werkstoff.

Ein häufiger Einwand: Holz arbeitet mit Nässe, quillt auf, bekommt Flecken. Tatsächlich lässt sich das kaum vermeiden, wenn beispielsweise die Holzoberfläche unpassend behandelt wurde – oder für längere Zeit Wasserpfützen stehen bleiben.

Zirbe und allgemein Nadelhölzer werden vor allem deshalb in Saunen und im Wellnessbereich eingesetzt, weil sie eher unempfindlich auf Wasser reagieren. Um gegen Spritzwasser und Feuchtigkeit zu schützen, genügt regelmäßiges Ölen der Holzoberflächen. Lacke und feste Versiegelungen beschleunigen dagegen den Prozess des Aufquellens und Verfärbens.

IMG_3589

Warum? Weil Feuchtigkeit immer ihren Weg in das Holz findet – dann aber nur noch bedingt wieder austreten kann. Stattdessen quillt die Stelle auf. Manche Hölzer wie Eiche verfärben sich außerdem in dunkleren Farben. Das gibt weniger schöne Flecken. Um solche Mängel zu beheben, muss die komplette Holzfläche vom Lack befreit und abgeschliffen werden. Danach wird eine neue Oberfläche „aufgebaut“. Ein vermeidbarer Aufwand, wenn man stattdessen auf Öle zum Oberflächenschutz zurückgreift.

 

Gute Gründe für den Einsatz von Zirbe im Bad

Was sind nun die besten Gründe, Holz auch im Badezimmer einzusetzen? Diese drei hier.

#1 gesundes Raumklima & antibakterielle Wirkung

Holz reguliert die Feuchtigkeit in der Luft, indem es Feuchtigkeit entweder bindet – oder bei Bedarf abgibt. Ein gesundes, angenehmes Raumklima ist die Folge. Besonders auffällig und wissenschaftlich erwiesen ist das gesunde Raumklima beim Zirbenzimmer.

Holz mit seiner feuchteregulierenden Eigenschaft plus die antibakterielle Wirkung der Zirbe zusammen genommen, reduzieren die Risiken auf Schimmelpilze im Bad. Stattdessen: angenehme Atmosphäre und ein sanfter Zirbenholzgeruch im Raum.IMG_3592

#2 leichte Reinigung und Pflege

Im Gegensatz zu Fliesen setzt Holz übrigens kaum Kalkränder an. Gut geölt, lässt Zirbenholz Verunreinigungen wie Staub, aber auch kalkhaltige Wassertropfen oder Seifenreste schlicht „abblitzen“.

Für die Reinigung wird nur noch ein feuchter Lappen benötigt, mit dem man die beanspruchten Flächen rund um Badewanne, Waschtisch oder Regale abwischt. Fertig.

#3 Edel, schick &vielfältig: Badezimmergestaltung mal anders

Glatte Flächen oder naturbelassene Kanten, stark ausgeprägte Maserung oder lieber ruhige, gleichmäßige Fronten: Holz ist wunderbar flexibel. Zirbe mit ihrer hellen Grundfarbe macht Badezimmer in der Regel heller, freundlicher und vor allem behaglicher, als es Fliesen allein erreichen könnten.

Kombiniert mit modernen Waschbecken, Badewannen oder Duschkabinen? Ein echter Traum. Der Stil ist dabei ganz variabel: Von rustikal bis hoch modern sind viele Ideen umsetzbar.

IMG_3590

Hinweise für Badezimmer mit Holz

Eins gibt es noch zu beachten: Feuchträume sollten immer gut belüftet werden. Das gilt sowohl für Badezimmer, als auch für Küchen – oder die gut bekannten Saunen. Für Badezimmer gibt es natürlich spezielle sensorgesteuerte Lüfter, die gezielt feuchte Luft nach draußen befördern. Wenn großzügige Fenster im Badezimmer vorhanden sind, tut es das klassische Lüften allerdings auch.

Auf die Feinheiten beim Entwurf und dem späteren Einbau achten wir als ausführende Schreiner besonders: Hinterlüftung, Wandabstände und die passende Oberflächenbehandlung zählen beispielsweise dazu.

Wie sieht es bei Ihnen aus, haben Sie schon erste Ideen wie Ihr neues Bad aussehen soll?

Und wann dürfen wir mit unseren edlen Holzmöbeln Ihr Badezimmer verschönern?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare und Nachrichten.

Konrad Kreitmair | Zirbenschreiner

Kommentare

  1. Hallo wie oft sollte man denn das Holz ölen? Nur ich weis leider nicht was für Holz ich im Badezimmer habe. Denken Sie einmal im Jahr reicht?

    1. Servus Lisa, das wäre jetzt natürlich spannend zu wissen welches Holz Du im Badezimmer hast… Bei einmal im halben Jahr neu einölen machts Du alles richtig. Lass uns doch telefonieren. Dann können wir über Badezimmermöbel aus Zirbenholz plaudern und über die passende Pflege sprechen. Viele Grüße aus der Zirbenwerkstatt. Konrad Kreitmair

  2. Bin begeisterter Zirbenfan und gerade am Badezimmer renovieren, wir sind noch auf Ideensuche,….

    1. Servus Ursula, das freut mich aber. Zirbe ist spitze – gell!
      Gerne können wir gemeinsam an der Planung und Gestaltung von Ihrem Badezimmer arbeiten. Vereinbaren wir einen Besuchstermin in unserer Ausstellung und gehen die Sache an 😉
      Auf bald
      Konrad Kreitmair

      1. Hallo Konrad, einen Plan hab ich mittlerweile, hast du eine Email für mich, damit ich ihn dir zusenden kann?

        Ursula

  3. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Mit einem Glaswaschbecken würde das Bad bestimmt auch sehr schön aussehen. Seht ihr das genauso?

    1. Author

      Gerne doch Frau Kajtazovic!
      Ja so ein Waschbecken aus Glas ist auch eine tolle Sache. Die Möglichkeiten sind ja soooo vielseitig. Und wenn Sie sich so ein schönes Glaswaschbecken gönnen bauen wir Ihnen gerne die passenden Badmöbel dazu…

  4. Ich stimme zu, ein Glaswaschbecken würde wirklich sehr gut dazu passen. Eine Badsanierung ist ja auch einer gewissen Mode unterworfen. Glas ist definitiv ein Trend.

Hinterlasse ein Kommentar